Dienstag, 8. Oktober 2013

Meine Haarpflege Teil III: Bürsten und Styling Tools

Heute soll es im dritten Teil meiner Haarpflegeserie um meine Bürsten und Styling Tools gehen.

Zum Stylen schwöre ich auf mein Glätteisen von GHD. Ich habe die Scarlet Collection Deluxe geschenkt bekommen. Darin ist nicht nur der Classic Styler Haarglätter, sondern auch noch ein Reiseföhn, eine Tragetasche, zwei Haarclips und eine Aufbewahrungsbox. Das Tolle an dem Glätteisen ist, dass es superschnell aufheizt und das Ergebnis lange hält. Die Temperatur stellt sich je nach Haardicke automatisch ein und die beweglichen Voll-Keramikplatten schonen zusätzlich die Haare. Super sind auch die abgerundeten Kanten des Stylers so kann man auch Wellen und Locken zaubern. Mich hat das GHD wirklich überzeugt und ich kann es trotz des Preises jedem wärmstens empfehlen. Wer Interesse an der Scarlet Collection Deluxehat die gibt es für einen Wucherpreis noch bei Amazon.de. Den normalen Syler gibt es auch bei Douglas.de . (Mit dem Code AFVAFK erhaltet ihr dort bis 30.11.2013 10% Rabatt )

Definiertere Locken mache ich mir mit dem Remington Ci95 Profi Lockenstab Pearl. Das Besondere daran ist, dass er konisch ist und man so die Lockengröße variieren kann. Außerdem hat er keine Klammer, so bekommt man keine Knicke im Haar. Die Temperatur lässt sich von 130 bis 210°C einstellen und der Lockenstab ist doppelt keramikbeschichtet. Damit man sich nicht die Finger verbrennt, gibt es noch einen Hanschuh als Schutz dazu. Den sollte man auch benutzen, da spreche ich aus Erfahrung. Auch den Lockenstab findet ihr bei Amazon.de


Meine Haarpflege Teil III: Bürsten und Stylingtools

Wichtig sind bei der Haarpflege auch die Bürsten. Zum schnellen Durchkämmen und beim Haare trocknen benutze ich die Föhnbürste von ebelin.

Mein Heiliger Gral der Haarpflege ist meine Haarbürste von Kent aus weißen Wildschweinborsten. Das Modell heißt ST12 (CSGM). Ich habe sie mir vor ca. 2 Jahren gekauft, als meine Haare nicht gerade in der besten Verfassung waren. Ich hatte mehr Haarausfall als gewöhnlich und sie waren trocken und kaputt. Seit den habe ich jeden morgen ein Rital zum Bürsten meiner Haare. Mit der Bürste wird nicht nur der Cleaner geliefert, sondern auch noch eine Anleitung zur Bürstenpflege und zum Bürsten der Haare selbst. Es wird beschrieben, wie man 100 Bürstenstriche in einer bestimmten Abfolge machen soll, um die Kopfhaut zu reinigen und die Haare zu pflegen. Wenn ihr Interesse habt, schreibe ich gern einen eigenen Post zu diesem Thema und zur Bürstenpflege.
Es gibt für jeden Haartyp unterschiedliche Bürsten. Die findet ihr auf www.kentbuersten.de. Meine habe ich bei Amazon.de gekauft.  Eine gute Bürste ist ihr Geld wert, weil ihr sie täglich benutzt!

Auf was könnt ihr in eurer Haarroutine nicht verzichten?