Dienstag, 4. Juni 2013

Clarisonic Mia2 Gesichtsreinigungsbürste

Ich bin eine der 40 glücklichen Douglas-Produkttester und darf die neue Gesichtsreinigungsbürste Mia2 von Clarisonic ausprobieren.

In der Box enthalten waren:
- Mia2 weiß
- pLink Aufladegerät
- Bürstenkopf Sensitive
- Probiergröße des Reinigungsgels 30ml

Zudem gab es noch einen Deep Pore Bürstenkopf extra.




Mit der Bürste kann man in 60 Sekunden das Gesicht porentief reinigen. Mehr als 300 Schwingungen pro Sekunde sollen bis zu 6x besser reinigen als eine Reinigung von Hand.

Vor der ersten Anwendung sollte das Gerät 24 Stunden aufgeladen werden. 

Um das Gesicht zu reinigen, sollte man zuerst das Augen Make-Up von Hand entfernen. Danach das Reinigungsprodukt auf die feuchte Haut oder den feuchten Bürstenkopf auftragen und los gehts. Ein integrierter Timer hilft dabei die Gesichtszonen ausreichend lang zu reinigen. Empfohlen werden 20 Sekunden für die Stirn, 20 Sekunden für Nase und Kinn und je 10 Sekunden für eine Wange. Nach Ablauf der 60 Sekunden schaltet sich das Gerät von alleine ab. Gesicht abspülen und fertig!

Bei der Anwendung kann man zwischen einer normalen und einer langsamen Geschwindigkeit wählen. Außerdem kann man die Reinigung für bis zu 30 Sekunden unterbrechen.

Um das Gerät zu laden einfach das pLink-Ladegrät verbinden. Dieses hält mit Hilfe von Magneten an der Gesichtsreinigungsbürste. Die Ladedauer beträgt ca. 18 Stunden und der Akku hält 24 Minuten also 24 Anwendungen.

Man sollte die Bürstenköpfe aller drei Monate wechseln und nicht mit einer anderen Person teilen. Außerdem wird zur Pflege empfohlen den Bürstengriff und den Bürstenkopf einmal in der Woche mit Wasser und Seife reinigen.

Das waren die Fakten zur Mia2 von Clarisonic . Über meine Erfahrungen werde ich berichten, sobald ich das Gerät ausreichend getestet habe.

Die Clarisonic Mia2 Gesichtsreinigungsbürste, die Ersatzbürsten und das Reinigungsgel gibt's hier.